Verfolgt und vergessen?

Der Bericht „Verfolgt und vergessen?“ wird vom britischen Nationalbüro von ACN erstellt. Er dokumentiert die markantesten Entwicklungen in zwölf Schlüsselländern, in denen Christen Verfolgung und Diskriminierung erleiden, darunter Nordnigeria, Syrien und Pakistan.

Die neue Ausgabe kommt zu dem traurigen Ergebnis, dass die Christenverfolgung im Berichtszeitraum einen neuen Höchststand erreicht hat. Der Bericht macht auch deutlich, dass insbesondere christliche Frauen Opfer von Diskriminierung und Verfolgung werden. Sie werden Opfer von Entführungen, Zwangskonversionen und sexueller Gewalt.

Erzbischof Bernardito Auza würdigte die beiden ACN-Berichte „Verfolgt und vergessen?“ und „Religionsfreiheit weltweit“ bei der Verleihung der „Path to Peace“-Auszeichnung an ACN in New York: „Es sind die besten Berichte, die es gibt, um die Verwüstungen der Christenfeindlichkeit und den Status der Religionsfreiheit in 196 Ländern zu beschreiben“, lobte der Erzbischof.

Der Bericht ist in englischer Sprache verfügbar unter: persecutedchristians.acninternational.org

To find out more about Christians oppressed for their Faith in the world please download the PDF Report: