Naher Osten: Freude schaffen, wenn du sie nicht finden kannst

Zu diesem Weihnachtsfest finanziert ACN 45 000 Geschenke für bedürftige Kinder in Syrien und im Libanon.

Verteilung - Weihnachtsgeschenke (Kleidung) für die Kinder in Damaskus
Verteilung – Weihnachtsgeschenke (Kleidung) für die Kinder in Damaskus

Dieses Jahr sollen 35 000 Kinder in Syrien und 10 000 im Libanon Weihnachtsgeschenke in Form von dringend benötigter Kleidung erhalten. Mithilfe der Spenden für das Projekt wird das internationale Hilfswerk Aid to the Church in Need (ACN) insgesamt über eine halbe Million Euro in diese beiden Länder schicken, um den Kleinsten am Weihnachtsabend eine Freude zu bereiten und ihnen zu zeigen, dass sie nicht vergessen sind.

Kleider sind in beiden Ländern fast unerschwinglich geworden. Schwester Annie Demerjian von der Kongregation Jesu und Mariens, mit der ACN seit Jahren für dieses Projekt zusammenarbeitet, beklagt: „Für viele Familien hier ist ein neues Kleidungsstück ein Traum! Für den Kauf einer Hose, eines Hemdes und von Schuhen benötigt man in Syrien derzeit den Mindestlohn von zwei Monaten.“

Weihnachtsgeschenke (Kleidung) für die Kinder in Damaskus, Aleppo, Homs, Hama, Kameshli, Hassakeh, Swidaa, Horan, Wadi Al Nadara- 2022
Weihnachtsgeschenke (Kleidung) für die Kinder in Damaskus, Aleppo, Homs, Hama, Kameshli, Hassakeh, Swidaa, Horan, Wadi Al Nadara- 2022

Aufgrund des Krieges und der dramatischen wirtschaftlichen Situation Syriens unterstützt ACN die Initiative bereits seit dem Jahr 2015. Im Libanon ist es das dritte Jahr, in dem das Hilfswerk in Zusammenarbeit mit Ordensgemeinschaften Weihnachtsgeschenke an Kinder verteilt. Die Aktion im Libanon steht dieses Jahr unter dem Motto „Schaffe Freude, wenn du sie nicht finden kannst“.  Schwester Raymonda Saade von der Kongregation der Schwestern vom Heiligen Josef von Lyon hat bereits vergangenes Jahr diese Initiative im Libanon durchgeführt. Dank ihres gekonnten Wirtschaftens konnten statt der geplanten 10 000 Kinder sogar 11 000 Kinder Weihnachtsgeschenke erhalten. Die Verteilung der Geschenke fand im Rahmen von Veranstaltungen für die Familien statt, um die Weihnachtsbotschaft zu vertiefen. Auch in diesem Jahr werden viele junge Freiwillige Schwester Raymonda dabei unterstützen, die Kinder mit Liedern, Gebeten und biblischen Theaterstücken auf Weihnachten einzustimmen.

„Trotz des Krieges und der schwierigen Situation im Südlibanon werden sogar dort um die 500 Kinder Geschenke erhalten“, so Schwester Raymonda. „In meinen Gebeten vergesse ich nie die Wohltäter von ACN. Ohne Sie hätten wir nichts erreichen können. Danke, dass Sie an dieses Projekt geglaubt haben. Nur dank Ihnen, dank all Ihrer Spenden, können wir diesen Traum verwirklichen. Wir sind ganz sicher, dass Jesus Christus Sie segnet, wo immer Sie sind; und mit jedem Geschenk, mit jedem Lächeln eines Kindes, bekommen Sie eine besondere Gnade geschenkt. Wir danken Ihnen von ganzem Herzen.“

Our Task Areas
Our Regional Activities
Press contact

Latest News

Der Völkermord in Ruanda im Jahr 1994 ist weltweit bekannt, weniger jedoch die Tatsache, dass dieser zur Folge...
Der Erzbischof von Panama berichtet dem internationalen Hilfswerk Aid to the Church in Need (ACN) über seine Erfahrungen...
Zwei Jahre nach dem Massaker, bei dem Terroristen mehr als 40 Gläubige während der Pfingstmesse im Südwesten Nigerias ermordeten, sind...