Sudan in 2017

Number of projects in 2018
J
29
Project
applications
K
27
Funded
projects
Type of projects in 2018
Head of Section

Der Sudan ist ein muslimisch geprägtes Land, in dem bis zu eine Million Christen diskriminiert werden. Christen stehen im Alltag stark unter Druck. ACN unterstützt die Kirche in erster Linie bei der religiösen Bildung sowie bei der humanitären Hilfe in Flüchtlingslagern.

Aufgrund des Priestermangels und weil die Pfarreien in den sudanesischen Diözesen oft weit auseinanderliegen, können nur wenige Gläubige am sakramentalen Leben teilnehmen. Auf dem Land werden deshalb viele Gemeinden von Katecheten geleitet. Damit das religiöse Leben nicht zum Erliegen kommt, müssen wir in die Priesterausbildung investieren.

Dienst in den Flüchtlingslagern

Große Sorge bereitet uns auch die prekäre humanitäre Lage in den Flüchtlingslagern 80 km südlich von Kosti. So wurden wir vom Weihbischof von Karthum gebeten, die Arbeit eines Priesters und dreier Ordensschwestern zu unterstützen, die derzeit die Flüchtlinge aus dem Südsudan in sechs Lagern seelsorgerisch betreuen.